Übers Lesen, übers Schreiben

Gefundenes & Erfundenes


Ein Klassiker der SF: Samjatins ›Wir‹

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man bewundernd feststellen: Jevgenij Samjatin hatte es 1920 mit seinem Roman ›Wir‹ tatsächlich geschafft, die totalitären Herrschaftskatastrophen des 20. Jahrhunderts schreibend vorwegzunehmen. Leider hatte er wohl auch sein eigenes Schicksal damit besiegelt.

mehr lesen 0 Kommentare

Erzählen für Kinder? Einfach anfangen!

Wer Kinder ins Bett bringt oder mit ihnen einen regnerischen Nachmittag überstehen will, kommt auf die Anfänge des Erzählens zurück. Denn Kinder sind als Publikum ganz ursprünglich.

mehr lesen

Georges-Arthur Goldschmidt: ›Der Ausweg‹

(Rezension) - Das muss man erst einmal schaffen: So scheinbar Disparates wie Moritz´ ›Anton Reiser‹, Réages ›Geschichte der O‹ und Flauberts ›Madame Bovary‹ in einem schmalen Erzählungsbändchen in eine Verbindung zu bringen. Aber Goldschmidt gelingt nicht nur dies. Er zeigt, wie lebensnotwendig Schreiben sein kann. Und lässt den Leser nach gerade einmal 157 Seiten reichlich beklommen allein zurück.

mehr lesen

Ayelet Gundar-Goshen: ›Löwen wecken‹

(Rezension) - Wenn schon ihr Erstling (›Eine Nacht, Markowitz‹) ein "Donnerhall" (WDR) war - was ist dann erst ›Löwen wecken‹ ? Ayelet Gundar-Goshen hat einen neuen Roman vorgelegt. Und zwingt zum behutsamen, langsamen Lesen, will man nichts verpassen von dem, was hier erzählerisch passiert.

mehr lesen

Der Mensch macht einen Plan ...

Eigentlich wollte ich als nächstes ein bis zwei Romane fertig schreiben, die angefangen auf der Festplatte schmoren. Und auf die ich ausgesprochen gespannt bin. Und dann kamen mir in den letzten drei Monaten gleich zwei Sachbuchprojekte ' in die Quere' .

mehr lesen

Vom Lesen & vom Schreiben

Social Media bieten wirklich spannende Möglichkeiten, zu teilen. Oder für sich selbst zu sammeln. Ich finde zum Beispiel FlipBoard sehr hilfreich. Und sammle in zwei Online-Magazinen, die für jedermann zugänglich sind, was ich so finde zu ›On Writing (Vom Schreiben)‹ und ›On Reading (Vom Lesen)‹. Anders als bei Printmagazinen kann man hier ständig nachlegen. Clickt mal drauf, zum Ausprobieren.

mehr lesen

Munro: Eine Geschichte ist...

Alice Munro darüber, was eine Geschichte ausmacht: "Eine Geschichte ist nicht wie eine Straße, der man folgt ... sie ist mehr wie ein Haus. Du kannst immer und immer wieder zurückkehren, und das Haus, die Geschichte, enthält jedesmal mehr, als Du beim letzten Mal bemerkt hast. Sie hat außerdem ein sehr robustes Gefühl dafür, selbst aus ihrer ganz eigenen Notwendigkeit entstanden zu sein, und nicht etwa, um Dich zu schützen oder zu verführen." (mehr dazu)

mehr lesen

Vom Lehren und Lernen

Der 5-Minuten-Lektüretipp: Auf medium gibt es einen wunderbaren kleinen Text von Jonathan Carroll zum Lehren und Lernen, insbesondere zum Umgang mit Literatur: "The correct answer is yes and no".  Es geht im Kern darum, wie man ein Gedicht verstehen kann. Und wie noch. Und wie noch. Am Ende steht der schöne Satz: "Lehrer können Dir Türen öffnen. Hindurchgehen musst Du schon selbst."

mehr lesen